Öffentlichkeitsarbeit

Menschen mit HIV- und Aids engagieren sich mit uns gemeinsam für Solidarität und Toleranz in der Gesellschaft

HIV- und Aids-Betroffene haben Angst sich öffentlich zu zeigen. In der Gesellschaft stossen sie auf Vorurteile und Ablehnung. Auch heute noch  sind sie vielfältigen Diskriminierungen ausgesetzt.

Gemeinsam mit den Betroffenen erarbeiten wir Projekte und Veranstaltungen für eine breite Öffentlichkeit:

Foto- und Filmprojekte

  • Fotoprojekt  "Licht und Schatten", 14 Porträts von HIV-Betroffenen mit kurzen Begleittexten zum Lebensgefühl dieser Menschen
  • Filmprojekt zum Weltaidstag 2010, Menschen mit HIV erzählen aus ihrem Leben
  • Filmprojekt "ROT UND GRÜN" Lebensstrategien mit HIV
  • Fotoprojekt "Mein positiver Tag", Einblick in das Leben mit HIV in Prag, München und Zürich.
  • Fotoprojekt 2014 "Betroffene fotografieren Betroffene"


Dialog mit jungen Menschen

Wir schaffen regelmässige Begegnungen zwischen jungen Menschen (Schüler/innen, Firmlinge und Konfirmand/innen) und Menschen mit HIV und Aids. HIV-Betroffene berichten über ihr Leben mit dem Virus und kommen mit den Jugendlichen ins Gespräch.